Feldpostbriefe dreier Brüder


Feldpostbriefe der drei Onkel, die ich nicht gehabt habe

In meinem Besitz befindet sich eine bunt bemalte Blechschachtel, die ich kurz vor ihrem Tod von meiner Mutter bekam, die wiederum sie von ihren Eltern, meinen Großeltern, geerbt hatte. Darin befindet sich ein Packen Feldpostbriefe, ein paar Postkarten, noch einige andere Briefschaften, Todesanzeigen, viele Kondolenzschreiben und ein paar Fotos: fast das einzige, abgesehen von einer Reihe weiterer Fotos, was von den drei Brüdern meiner Mutter – den Onkeln, die ich nie gehabt habe – übrig geblieben ist. Sie sind alle drei innerhalb eines Zeitraums von noch nicht einmal 10 Monaten gefallen oder verschollen.

Die Blechschachtel
Die Blechschachtel

Diese Briefe sind der Inhalt dieses Teils meiner Website. Ich präsentiere sie hier ohne weiteren Kommentar, da sie einerseits kaum eines Kommentars bedürfen, und mir andererseits auch die Kenntnisse fehlen, um ihn zu liefern, und ohne Transskription, da die Schrift aller drei Verfasser im großen Ganzen deutlich und klar zu lesen ist.

Fritz Janke
Fritz Janke
Geboren 17. November 1913 in Kazmierzewo
Gestorben 10. Mai 1944 in Sewastopol
Karl Janke
Karl Janke
Geboren 11. Mai 1920 in Kazmierzewo
Vermisst auf See (Nordadria) Mitte März 1944
Kurt Janke
Kurt Janke
Geboren 27. September 1925 in Bottrop
Verschollen nach dem 8. Januar 1945 in Ostpreußen